Empfangswege

Empfangswege

TV-Empfang

HSE24 im TV

Ob Kabel, Satellit, Antenne, IPTV oder Internet – unser buntes Shopping-Programm ist in allen Kanälen zu Hause. Und falls Sie uns doch einmal nicht finden sollten, hilft Ihnen unsere Seite zum Empfang weiter.

Wir zeigen Ihnen den besten Weg, um HSE24 in Ihrem Land oder Bundesland zu empfangen. So verpassen Sie garantiert nicht Ihre Lieblingssendung!

Übersicht über die Empfangsarten:
Fernsehempfang bedeutet die Verarbeitung von Fernsehsignalen zu Bild und Ton im Fernsehgerät. Je nachdem, auf welchem Weg die Signale übertragen werden, spricht man von Kabelfernsehen, Satellitenfernsehen, terrestrischem Fernsehen oder IP-TV.

Kabelfernsehen

Beim Kabelfernsehen werden die Bild- und Tonsignale über Breitbandkabel übertragen. Der Fernsehteilnehmer erhält die Signale über eine in der Wohnung installierte Antennensteckdose, weshalb das Kabelfernsehen auch als „Fernsehen aus der Steckdose“ bezeichnet wird. In der Regel fallen für die Teilnehmer neben einer einmaligen Anschlussgebühr monatliche Kabelgebühren an, die teilweise bereits in den Mietnebenkosten enthalten sind. Die Höhe der Kabelgebühren ist abhängig vom Kabelnetzanbieter und dem gebuchten Programmpaket.

Analoges Kabelfernsehen:

Fernseher und Antennensteckdose werden mit einem Antennenkabel verbunden.
Es können ca. 35 Programme empfangen werden.

-> Hinweise zum Programmsuchlauf

Digitales Kabelfernsehen (DVB-C):

Für den digitalen Kabelempfang wird zusätzlich ein digitaler DVB-C-Receiver benötigt – entweder in Form eines im Fernseher eingebauten DVB-C-Tuners oder einer separaten Set-Top-Box.
Es können ca. 150 Programme empfangen werden.

-> Hinweise zum Programmsuchlauf

Satellitenfernsehen

Digitales Satellitenfernsehen (DVB-S):

Satellitenfernsehen ist die Übertragung von Fernsehprogrammen über Fernsehsatelliten direkt an den Zuschauer, ohne Umwege über terrestrische Sender oder Kabelnetze. In Mitteleuropa werden per Satellit übertragene Programme z. B. von den Astra- oder Eutelsat-Satelliten ausgestrahlt.

Für den Empfang werden zusätzlich zum Fernseher eine Satellitenschüssel mit LNB sowie ein digitaler DVB-S-Receiver benötigt – entweder in Form eines im Fernseher eingebauten DVB-S-Tuners oder einer separaten Set-Top-Box.

Es können mehrere Hundert Programme frei empfangen werden.

-> Hinweise zum Programmsuchlauf

Terrestrisches Fernsehen

Beim terrestrischen Fernsehen werden die Bild- und Tonsignale per Funkausstrahlung übertragen und können mit einer Haus- oder Zimmerantenne empfangen werden. Außerdem wird ein DVB-T2 HD-geeignetes Empfangsgerät benötigt – entweder eine Set-Top-Box zusätzlich zum Fernseher oder ein in den Fernseher integriertes DVB-T2 HD-fähiges Empfangsteil. Ab 29. März 2017 ist HSE24 HD deutschlandweit über DVB-T2 HD kostenfrei empfangbar.

IP-TV

Unter IPTV (Internet Protocol Television) versteht man die Übertragung von Fernsehprogrammen und Filmen über das Internet. Hierzu wird das der Datenübertragung im Internet zugrunde liegende Internetprotokoll (IP) verwendet.

Der Empfang erfolgt direkt über den PC bzw. mobile Endgeräte oder über den Fernseher mit einer zusätzlichen IPTV-Set-Top-Box. Voraussetzung für die Nutzung von IPTV ist ein DSL- oder VDSL-Anschluss. Ob Sie IPTV an Ihrem Wohnort nutzen können, erfahren Sie über die Verfügbarkeitsprüfung Ihres Telekommunikationsanbieters. Mit IPTV können bis zu 100 Fernsehprogramme empfangen werden. In der Regel muss ein gebührenpflichtiges Abonnement abgeschlossen werden.

TV im Internet

24 Stunden rund um die Uhr. Live-Videostream übers Internet.
Am besten gleich ausprobieren:
-> HSE24
-> HSE24 EXTRA
-> HSE24 TREND

Fernsehstandards

Analoges Fernsehen

Die Übertragung von analogen Fernsehsignalen existiert heute nur noch beim Kabelfernsehen, wird von den Kabelnetzbetreibern in den nächsten Jahren aber voraussichtlich nach und nach eingestellt.

Digitales Fernsehen

Die heute übliche digitale Übertragung von Fernsehprogrammen wird als Digitalfernsehen bezeichnet und bietet eine deutlich höhere Bild- und Tonqualität als das analoge Fernsehen. Man unterscheidet zwischen dem Standard Definition Television (SDTV) - der digitalen Standardauflösung, die von den meisten digitalen Fernsehsendern verwendet wird - und dem hochauflösenden Fernsehen High Definition Television (HDTV).

HDTV verfügt über eine deutlich bessere Auflösung als sie das normalauflösende Digitalfernsehen SDTV bietet. Verwendet der Sender eine Auflösung, die größer ist als 1280x720, sendet er in HD. Das Bild besteht aus wesentlich mehr Pixeln als beim SDTV und ist dadurch deutlich schärfer. Damit diese Auflösung angezeigt werden kann, werden ein HDTV-fähiges Fernsehgerät und ein HDTV-fähiger Receiver (unterschiedliche Modelle je nach Empfangsart) benötigt. Einige Hersteller bieten inzwischen HD-fähige Fernsehgeräte mit integriertem HDTV-Empfänger an. Für die Übertragung von HD-Signalen an den Fernseher benötigt man ein HDMI-Kabel. HDMI (High Definition Multimedia Interface) hat sich als Standard bei privat genutzter Unterhaltungselektronik durchgesetzt. Es garantiert die optimale Wiedergabe digitaler Daten.

Sie haben Probleme mit dem Empfang unserer Sender? Wir helfen Ihnen gerne weiter.
  1. Sie können einen oder mehrere unserer Sender nicht oder plötzlich nicht mehr empfangen, haben ein neues Fernsehgerät oder einen neuen Receiver angeschlossen oder möchten Ihre Programmauswahl um neue Sender erweitern?
    Dann empfiehlt es sich, einen Sendersuchlauf durchzuführen.

    Hier finden Sie Hinweise
    -> zum Sendersuchlauf bei Kabelempfang
    -> zum Sendersuchlauf bei Satellitenempfang
  2. Das über Satellit empfangene Programm von HSE24 oder HSE24 Trend ist gestört (verzerrtes oder gerastertes Bild) oder fällt zeitweise komplett aus. Ursache dafür kann Ihr Festnetztelefon oder Antennenkabel sein.
    -> Weitere Informationen zu dieser Störung finden Sie hier.

Falls Ihnen diese Informationen nicht weitergeholfen haben, schreiben Sie uns eine E-Mail mit einer kurzen Beschreibung des Empfangsproblems unter Angabe Ihrer Adresse und der Empfangsart (Kabel, Satellit, DVB-T, IP-TV) an
-> reichweite@hse24.de